„Clean Air by biomass“

„Clean Air by biomass“

CleanAir

„Clean Air by biomass“


Kurzbeschreibung:

Biomasse wird in unserer Region seit jeher zur Wärme- und Warmwassererzeugung genutzt. Biomasse gilt als CO2-neutral, jedoch tragen – gerade ältere – Biomassefeuerungen zu erhöhten Staub und gasförmigen Emissionen sowie Immissionen bei.

Das Projekt „CleanAir by biomass“ – also saubere Luft durch Biomasse – hat sich den Antritt des Beweises zum Ziel gesetzt, dass moderne dem Stand der Technik entsprechende Biomassefeuerungen einen positiven Beitrag zur Steigerung der Luftqualität leisten können. Dazu werden an Feuerungsanlagen im Vorauer Kessel vielfältige Verbesserungsmaßnahmen wie zum Beispiel der Austausch von Altanlagen, der Einsatz von Abgasnachbehandlungen sowie Nutzerschulungen durchgeführt, um die Luftqualität nachhaltig zu verbessern.


Zielgruppe: gesamte Vorauer Bevölkerung

Funktion des IZ Vorau: Öffentlichkeitsarbeit

Fördergeber: FFG

Status: in Bearbeitung