KLAR! Dechantskirchen & Vorau ziehen an einem Strang

rueckhaltebecken_vorau_low

Naturkatastrophen häufen sich: Intensive Zeiten für die Feuerwehr

line

Die Sommer werden heißer, das Klima verändert sich und Naturkatastrophen, wie Hochwasser und Großschadenereignisse, werden immer häufiger. Gemeinden können diese Entwicklung nicht völlig verhindern, aber wir können sie verlangsamen und uns darauf vorbereiten. Hierbei kann jede und jeder seinen Beitrag leisten. Angefangen bei energieeffizienten Haushalten, über die Reduktion des eigenen CO2 Fußabdruckes können wir als Gemeinschaft unseren Beitrag leisten.

Ehrenamtliche stehen bereit

So sind es gerade ehrenamtliche Helfer die Tag und Nacht an 365 Tagen im Jahr bereitstehen um alles menschenmögliche zu leisten. Bei Umweltkatastrophen sind es besonders die Mitglieder der Feuerwehr die Menschen, Tiere und Sachwerte retten und schützen, wobei der Menschenrettung die oberste Priorität zukommt. Da in den letzten Jahrzehnten die Zahl der Brände stark zurückgegangen ist übernimmt die Feuerwehr zunehmend Aufgaben, die über die traditionelle Brandbekämpfung hinausgeht.

Katastrophenmanagement

Der Klimawandel wirkt sich auf das Katastrophenmanagement aus, und somit auf direktem Weg auf die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren. Immer öfter werden die Freiwilligen Feuerwehren wegen Extremereignissen, oft unter Lebensgefahr, zu Hilfe gerufen. Bei der Beseitigung der enormen Schäden sind die heimischen Freiwilligen Feuerwehren nicht wegzudenken. Ohne sie wären die meisten Großschadenslagen kaum unter Kontrolle zu bekommen. Auch in einer Zeit in der gesellschaftliche Zusammenkünfte und Feuerwehrveranstaltungen nicht stattfinden können, dürfen wir nicht auf die Helden des Alltags vergessen.

Klimawandel begrenzen

Die Klimaveränderung schreitet voran und ist zu einem der größten Probleme der Menschheit geworden. Den Klimawandel auf ein erträgliches Maß zu begrenzen, ist eine Jahrhundertaufgabe, die die Menschheit zusammenführen kann. Diese Aufgabe zu lösen setzt voraus, dass Menschen sich über Klimawandel und Klimaschutz informieren und handeln. Deshalb stehe ich bei Fragen und Anregungen jederzeit gerne kostenlos zur Verfügung und freue mich auf eine Kontaktaufnahme.

line

Kontakt
DI Markus Plank
Impulszentrum Vorau
0664 88926841
impulszentrum@iz-vorau.at
weitere Informationen: www.iz-vorau.at
Facebook: KLAR Dechantskirchen & Vorau

 

Informationsflyer KLAR! (PDF)