loader image

Vorauer Klimaschutztage Rückblick – Teil 2

Angelika Allmer-Glatz

Markus Plank

KLAR-Manager

Veröffentlicht am
24. November 2022

Höhepunkt der Vorauer Klimaschutztage war das Klimakabarett „Der 8. Tag – eine (Er) Schöpfungs Geschichte“ von und mit dem ehemaligen Vorauer Hans-Peter Arzberger. Rund 150 Teilnehmer nahmen an dem Ressourcen–Flohmarkt teil und folgten gespannt der klimawissen­schaftlichen Glaubens­geschichte.

Vorauer Klimaschutztage – Ein Flohmarkt der anderen Art

Eintritt verlangt Hans-Peter keinen, sondern jeder Besucher muss was mitbringen was er nicht mehr benötigt. Einziges Kriterium, es muss noch funktionieren (Haushaltsgeräte, Sportartikel, Kleidungsstücke….) oder noch genießbar und haltbar sein (Marmeladen, Kompott, Saft….). Als Gegenleistung erhielt man eine Eintrittskarte für die Veranstaltung. Diese Eintrittskarte ist zugleich auch eine Ressourcenkarte. Am Ende der Veranstaltung konnte jeder seine Ressourcenkarte gegen einen Gegenstand aus den Eintritten eintauschen.

Hauptsache es kann jemand brauchen und/oder hat eine Freude damit“

Hans-Peter macht deutlich das jeder einzelne etwas tun kann, ohne verzichten zu müssen. Als Beispiel beschreibt er den Kauf seiner vierten Kaffeemaschine mit einem Tattoo:

„Brauch i deis, oder wüll i es nur – kurz BOW“

Dieses Tattoo soll Hans-Peter, aber auch uns, daran erinnern, dass wir in Zukunft umdenken müssen.

KLIMA­WANDEL­ANPASSUNGS­MANAGER

DI Markus Plank

Impulszentrum 1, 8250 Vorau

}

MO-FR, 09-16 Uhr

Oder nach Terminvereinbarung